FÖHREkids Jahresrückblick 2017

29.12.2017 19:41

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Kinder und Eltern, liebe Interessenten,

ein Jahr geht zu Ende,
wir möchten kurz zurückblicken, auf ein sehr aktives Jahr für FÖHREkids.
 
Im April trafen wir die Bundesliga Basketballer der Tübinger Tigers. Bei schönem Wetter gab es Spaß, Autogramme und für viele kleine Basketball Fans ein unvergessliches Erlebnis. Kurz nach dem Aktionstag brachte ein 5jähriges Mädchen ein Bild, das sie gemalt hatte, mit in die Ambulanz. Die Mutter hatte sie gefragt, wer denn die Leute sind, die sie gemalt hat. Die Antwort: Mama, das sind Rheuma kranke Kinder und "Rheumakinder halten zusammen“. Und auf die Frage, wie sie denn auf die Idee zu diesem Bild gekommen sei meinte sie: „Na, wegen dem Tag, an dem alle Basketball spielen durften, mit den Basketballspielern“. Eine tolle Aktion! Die Presse und ein lokaler Fernsehsender hatten berichtet, herzlichen Dank nochmals, an die Tübinger Tigers.

 

Zu Ostern hatten wir in der Klinik kleine Ostergeschenke an die Patienten der Kinderrheumaambulanz verteilt. 
 

Auf dem Umbrisch-Provenzalischen Markt haben wir gemeinsam mit dem Team der Rheumaambulanz James Rizzi Gläser verkauft. Der Erlös kommt zu 100% der Rheumaambulanz zugute. 

Im November unterstützten wir das Team der Rheumaambulanz noch beim Infotag. Zum Thema Sport mit Rheuma hörten wir spannende Vorträge. Im Anschluss gab es sogar noch einen HipHop Workshop mit der Deutsche Meisterin und ehemalige Europameisterin im HipHop Streetstyle Alica Schmid.

Fotos und Berichte zu unseren Aktionen findet Ihr auf unserer Webseite.

Besorgt waren und sind wir über den Stellenabbau in der Kinderrheumaambulanz. Hier hatten wir Gesprächstermine bei der Klinikleitung. Ein Thema, dass uns sicher auch noch im neuen Jahr beschäftigen wird. Wir setzen uns dafür ein, damit die medizinische Versorgung weiter auf hohem Niveau aufrechterhalten werden kann. Vielen Eltern sind besorgt, da die Zeit pro Patient immer knapper wird. Auch neue Patienten, die nicht aus näherer Umgebung kommen, sollen ebenfalls eine gute Versorgung bei unseren Spezialisten in der Kinderrheumaambulanz erhalten! „Unsere Kinder sind das Wichtigste“, so die Aussage der Politiker und den Verantwortlichen. Leider ist das in Wirklichkeit nicht immer zu spüren. Wir werden uns weiter im Rahmen unserer Möglichkeiten dafür einsetzen, damit alle Kinder eine Behandlungsmöglichkeit erhalten. So stehen wir weiter in Kontakt mit der Klinikleitung, mit Politikern, aber auch mit Presse, Funk und Fernsehen. Wir möchten weiterhin die Aufmerksamkeit auf die betroffenen Kinder lenken und über die Krankheitsbilder aufklären.

 

Des Weiteren, haben wir in diesem Jahr viele betroffene Kinder in verzweifelten Situationen direkt unterstützt. Sowohl mit Hilfsmitteln oder direkt um die medizinische Versorgung aufrecht zu erhalten. 
Halten Sie uns die Treue, machen Sie Werbung für neue Mitglieder oder Spendenaufrufe.
Über Feedback, Ideen und Anregungen freuen wir uns sehr.

Herzlichen Dank allen, die uns in irgendeiner Weise unterstützt haben im diesen Jahr. Gemeinsam können wir viel erreichen und bewegen.

 

Wir wünschen allen einen guten Start in ein glückliches und gesundes Jahr 2018.

Herzliche Grüße
Euer FÖHREkids Team